Kategorien
News

Scholars at Risk 2020 Report

Für ein Recht auf Forschen und Veröffentlichen Wissenschaftler*innen weltweit sind in Gefahr – bedroht und verfolgt, weil sie in ihrer Forschung kritische Fragen zu sozialen, politischen und ökologischen Themen gestellt und dieses Wissen öffentlich gemacht haben. Die Organisation Scholars at Risk (SAR) setzt sich für bedrohte Wissenschaftler*innen und die Freiheit der Forschung ein. Am 13. Juli […]

Kategorien
Wissen und Rechte

Was kostet ein Lektorat?

Wissenschaftliche Verlage setzen bei der Publikation i.d.R. eine Eigenbeteiligung voraus, die leicht im vierstelligen Bereich zu verorten ist. Oft noch nicht damit eingerechnet ist ein klassisches Lektorat bzw. Korrektorat des Textes. Als Serviceleistung bieten Verlage jedoch in vielen Fällen den Kontakt zu freien Lektoraten an, mit denen sie zusammenarbeiten. Ihr könnt euch gerne an uns […]

Kategorien
Wissen und Rechte

Wie erhält man ein Verlagsangebot?

Die Verlagswahl. Wo bekomme ich Informationen? Der erste Schritt zur Publikation ist die Frage: Wo kann ich meinen Text publizieren? Wie aber publizieren, ohne die scheinbar notwendigen Kontakte zu haben? Oder ohne ein enges Verhältnis mit bekannten Professor*innen zu haben? Oder ohne die finanziellen Mittel zu haben, die eine Publikation oft kostet. Unter diesen Umständen […]

Kategorien
Wissen und Rechte

Wie viele Seiten wird mein Buch haben?

Im Folgenden ein kleiner Überblick, wie sich die Buchseiten einmal vorläufig berechnen lassen. Belletristische Titel haben in der Regel eine Normseite von 1.500 Zeichen (inkl. Leerzeichen). Wissenschaftliche Publikationen weisen oft eine höhere Zeichenanzahl pro Seite aus. Je höher die Zeichenanzahl pro Seite ist, desto mehr Text ist auf der Seite. In unserem Beispiel gehen wir […]

Kategorien
Essay

Die Universität müßte also auch der Ort sein, …

… an dem nichts außer Frage steht: Die gegenwärtige und determinierte Gestalt der Demokratie sowenig wie selbst die überlieferte Idee der Kritik als theoretischer Kritik, ja noch die Autorität der Form “Frage”, des Denkens als “Befragung”. […] Nichts anderes ist es, was wir, um uns auf sie zu berufen und zu ihr aufzurufen, unbedingte Universität […]