Hauptseite

Welche neuen Verteilungsfragen wirft Open Access auf? Wie können wir gemeinsam Wissenschaft der Ersten Generation sichtbarer machen?

Wir sind ein Netzwerk zu Veröffentlichung und Mitbestimmung in der Wissenschaft.
Gemeinsam streiten wir für gute Arbeits- und Publikationsbedingungen.

Aus den Inhalten

Nächstes Offenes Treffen

Ihr fragt euch, wie ihr eine Promotionsstelle findet, eure Stelle finanziert oder sucht einfach den Austausch mit anderen? Dann kommt zu einem unserer nächsten Treffen!

Open Access als Antwort auf den Publikationsdruck?

Die Pandemie hat offen gelegt, wie gerade junge Wissenschaftler*innen durch den Publikationsdruck belastet werden. Open Access bildet die Fluchtlinie einer Diskussion über ein anderes Publikationssystem. Welche Lösungen bietet Open Access?

Wo gibt es Hilfe beim Druckkostenzuschuss?

In diesem Artikel stellen wir euch Stiftungen vor, die Dissertationen, Habilitationen sowie Sammelbände durch einen Druckkostenzuschuss finanziell unterstützen.

Wie erhält man ein Verlagsangebot?

Wir erklären, welche Dokumente für die erfolgreiche Bewerbung um ein Verlagsangebot eingereicht werden müssen und worauf geachtet werden sollte.

Kategorien News, Open Access, Wissen und Rechte

Aus den Inhalten

Arbeitsbereich

Erste Veröffentlichungen

Was uns bewegt

Die eigenen wissenschaftlichen Ergebnisse im Open Access zugänglich machen oder doch lieber den klassischen Weg einer Publikation in Print über einen renommierten Verlag gehen? Was sind dabei entscheidende Fragen?

Wir stärken Wissen zu ersten Veröffentlichungen.

Verteilungsfragen

Druckkosten. Wir haben euch wichtige Informationen zum Verlagswesen und zum Druckkostenzuschuss zusammengestellt. 

Langzeitarchivierung. Wie kann eine öffentlich zugängliche und nachhaltige Infrastruktur aufgebaut werden? An dieser Frage hängt die allgemeine Anerkennung von Open Access-Publikationen.

Publish or Perish. Der Publikationsdruck beschäftigt alle Mittelbauinitiativen. Gemeinsam streiten wir für faire Arbeitsbedingungen und mehr Mitbestimmung. Wir sind Teil der 92% befristet Beschäftigten in der Wissenschaft.

Ihr möchtet mitmachen? So sind wir organisiert.

Mitbestimmung

Studien belegen immer wieder die strukturelle Benachteiligung der Ersten, die aus ihrer Familie studieren. Gemeinsam mit ArbeiterKind.de setzen wir etwas dagegen.

Denn die kritische Transformation des akademischen Kanons ist nur durch Selbstorganisation und Stärkung von Veröffentlichungen der Ersten Generation möglich.

Artikel des Monats

Open Access als Antwort auf den Publikationsdruck?

Die Debatte um Arbeitsbedingungen an Hochschulen spiegelt sich auch im Publikationsdruck wieder, den heute bereits angehende Wissenschaftler*innen verstärkt zu spüren bekommen.

Open Access bildet die Fluchtlinie einer Diskussion über ein anderes Publikationssystem. Lest mehr darüber im Artikel des Monats, welche Lösungen Open Access hierbei anbieten kann.


Kooperation mit

Mitglied im Netzwerk